Unsere Liga

Deutsche Liga für Menschenrechte e.V.
 
Aus der Weihnachtsansprache des Bundespräsidenten Johannes Rau vom 25. 12. 2001:

 „Freiheit und Sicherheit gibt es nicht ohne Gerechtigkeit!"

 
Diese Erkenntnis ist nicht neu.
 
Für Menschenrechte in Deutschland
Deutschlands älteste Menschenrechtsorganisation ist die „Deutsche Liga für Menschenrechte e.V.“, die der weltbekannte Physiker und Menschenrechtler Albert Einstein im Jahre 1914 zusammen mit 9 Gleichgesinnten gegründet hat.
Die Liga will in der Öffentlichkeit, in der Gesetzgebung und in allen Institutionen mehr Verständnis und Unterstützung für die Menschenrechte erreichen.
Dafür wird auch in Zukunft die Zusammenarbeit möglichst vieler gleichgesinnter Mitbürger und Gruppen benötigt.
 
Unser Ziel: Die Liga setzt sich ein für mehr Gerechtigkeit und Solidarität, gegen Gleichgültigkeit und Verzweiflung.
 
Was wir tun und was Sie tun können, in wenigen Worten:
 - Informationen beschaffen und weiterleiten
 - Einzelpersonen helfen
 - Öffentliche Veranstaltungen organisieren
 - Texte veröffentlichen, z.B. im Internet oder in Leserbriefen
 
 
Informationen über unseren Verein:
 
Ausgewählte Informationen und Themen, vorwiegend Aktuelles:

 

Letzte Bearbeitung dieser Seite am 11. August 2013 durch Barthold Olbers