Sarrazin

Thilo Sarrazin

Ein unbequemer deutscher Denker, verehrt und angefeindet

 

Bei Wikipedia gibt es einen umfangreichen Artikel über ihn:

http://de.wikipedia.org/wiki/Thilo_Sarrazin

 

Er hat das vielbeachtete Buch geschrieben:

"Deutschland schafft sich ab - Wie wir unser Land auf's Spiel setzen"

Dazu gibt es einen ausführlichen Text bei Wikipedia:

 http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland_schafft_sich_ab

 

Ich (Barthold Olbers) habe den Verdacht, dass diejenigen, die Herrn Sarrazin am lautesten verurteilen, sein Buch am wenigsten gelesen haben. Ich empfehle Ihnen deshalb die Leseprobe, die der Verlag in das Internet gestellt hat.

Eine Leseprobe aus dem Buch gibt es im Internet:

http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?mid=4&serviceAvailable=true&showpdf=false&edi=296641#tabbox

 

Ich nehme an, dass ich hier in den nächsten Tagen und Wochen noch mehr Informationen über Herrn Sarrazin und sein Buch und die Reaktion auf sein Buch bringen kann. Falls Mitglieder der Deutschen Liga für Menschenrechte ihre Eindrücke mitteilen wollen, sind die Textbeiträge hier herzlich willkommen.

 

Am 19.Oktober 2010 wurde mir (Barthold Olbers) folgender Beitrag des Herrn Peter Drawak von einem führenden Mitglied der Deutschen Liga für Menschenrechte zugeschickt. Es handelt sich dabei also nicht um eine Stellungnahme der Liga und auch nicht um meine persönliche Meinung. Zum Beitrag des Herrn Drawak