Jörg Kachelmann

 

Der TV-Moderator soll seine Freundin Sabine W. vergewaltigt haben.

Sehr viele Pressemeldungen zum Fall Kachelmann finden Sie bei Google.


Meine persönliche Vermutung:

Es wird im Verlaufe des aufwändigen Prozesses nicht beweisbar sein, was in der Tatnacht wirklich passiert ist.


Falls ich mit meiner Vermutung Recht habe: Hätte die Staatsanwaltschaft nicht schon früher erkennen müssen, dass handfeste Beweise für die Tat nicht zu beschaffen sind? Bei der Tat waren nur zwei Personen anwesend: Der angebliche Täter und das angebliche Opfer.

Auch wenn man sich vorstellen kann, dass der Beschuldigte ein Motiv für die Tat gehabt haben könnte, oder dass das angebliche Opfer ein Motiv für eine falsche Anschuldigung gehabt haben könnte: Das wären ja noch keine Beweise!