Budapester Memorandum

Budapester Memorandum

 

Das Budapester Memorandum wurde am 5. Dezember 1994 in Budapest im Rahmen der dort stattfindenden KSZE-Konferenz unterzeichnet.

 

Im Memorandum verpflichteten sich die USA, Großbritannien und Russland in drei getrennten Erklärungen jeweils gegenüber Kasachstan, Weißrussland und der Ukraine, als Gegenleistung für einen Nuklearwaffenverzicht die Souveränität und die bestehenden Grenzen der Länder (Artikel  1) sowie deren politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit zu achten (Artikel  2 f.)

 

Zur Seite „Budapester Memorandum“ bei Wikipedia

 

 

Zu weiteren Texten und Kommentaren im Internet:

 

Stern.de: Hintergrund: Budapester Memorandum zur Ukraine

Sueddeutsche.de: Konflikte Hintergrund: Budapester Memorandum zur Ukraine

http://flatworld.welt.de/tag/ukraine/

 

Viele Texte finden Sie bei Google unter „Budapester Memorandum“.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. März 2014 bearbeitet. Verantwortlich: Barthold Olbers